Georgische Ärzte sind ein würdiges Beispiel für alle Länder.

Juli 6 2020

Nach und nach ergreifen Länder auf der ganzen Welt ernsthafte Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Trotzdem tauchen immer mehr Infizierte auf, die Sterblichkeit steigt, besonders deutlich ist dies in Italien, Spanien, Frankreich und den USA zu beobachten. Auch Georgien befand sich im Fokus dieses Virus. Doch die georgischen Behörden haben ernsthafte und entschlossene Maßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass das Virus tief in das Land vordringt und sich auf die gesamte Bevölkerung ausbreitet. Daher hat Georgien derzeit die geringste Zahl an Infizierten und nicht einen Todesfall. Experten aus den meisten Ländern der Welt versuchen, die Erfahrungen georgischer Epidemiologen im Kampf gegen das Coronavirus zu übernehmen. Sie rufen georgische Ärzte an und konsultieren sie. Unsere Epidemiologen erzählen ihren ausländischen Kollegen von den von ihnen durchgeführten Behandlungen und teilen ihre Erfahrungen. Die georgische Regierung tut alles, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Es ist jedoch zu beachten, dass auch die Bevölkerung Georgiens ihre Regierung unterstützt, ohne gegen die Regeln der Selbstisolation und Quarantäne zu verstoßen. Seit dem 31. März gilt im Land eine Ausgangssperre. Die Maßnahmen der georgischen Regierung scheinen mir sehr effektiv zu sein, und unser Volk hält sie standhaft aus.